GEW Wilhelmshaven

16. November 2020

CO2-Komponente sorgt für Veränderung beim Erdgas

Das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) der Bundesregierung verteuert das Erdgas auch für Wilhelmshavener Verbraucher zum 1. Januar 2021. Die Preise für Strom halten wir für Sie dagegen stabil.

Erfahren Sie alles rund um die CO2-Komponente.

Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) will die Bundesregierung Anreize zur Senkung des CO2-Ausstoßes setzen. Dem Erdgas-Preis wird daher künftig die sogenannte CO2-Komponente hinzugefügt. Zusätzlich steigen auch die staatlich regulierten Netzentgelte. Erdgas wird daher vor Ort teurer.

„Wir haben an den Energiebörsen zu niedrigen Preisen Erdgas eingekauft und wollen diesen Vorteil an unsere Kunden weitergeben. Wir sind daher sehr froh, dass bei uns in Wilhelmshaven der Preis pro Kilowattstunde Erdgas weniger stark steigt, als es die CO2-Komponente vorsieht“, gibt unser Vertriebsleiter Kai Rückstein einen Einblick in die Preisgestaltung für das Wilhelmshavener havengas. „Nachdem wir den Preis für unser havengas zu Beginn des laufenden Jahres um 0,26 Cent pro Kilowattstunde für unsere Wilhelmshavener Verbraucher senken konnten, lassen uns nun die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das BEHG keine Wahl.“

 

So schlägt sich das BEHG auf den Erdgas-Preis nieder

Im optimalsten Tarif havengas für uns zahlen Wilhelmshavener Verbraucher ab dem 1. Januar 2021 5,87 Cent pro Kilowattstunde. In der Grundversorgung mit havengas basis kostet die Kilowattstunde künftig 6,21 Cent pro Kilowattstunde (brutto). Während der Leistungspreis von 14 Euro pro Monat bei beiden Tarifen unverändert bleibt, entspricht die Preisanpassung 0,35 Cent (brutto), lässt man die zeitlich befristete Mehrwertsteuersenkung aus dem zweiten Halbjahr 2020 unberücksichtigt. Die Mehrwertsteuersenkung geben wir derzeit zu 100 Prozent an Sie weiter, sodass alle Wilhelmshavener Kunden derzeit von geringeren Preisen profitieren.

Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Jahresverbrauch von 15.000 Kilowattstunden Erdgas entsteht im kommenden Jahr eine Mehrbelastung von etwa 4,40 Euro pro Monat. Bei höheren oder niedrigeren Verbräuchen verändert sich dieser Wert entsprechend. Um eine überraschende Nachzahlung zur kommenden Jahresrechnung zu vermeiden, empfiehlt GEW Wilhelmshaven allen Kunden, die bislang keine Einzugsermächtigung erteilt haben, den monatlichen Abschlag anzupassen. Im Online-Kunden-Service kann jeder Kunde mit wenigen Klicks die Abschlagsanpassung selbständig vornehmen.

Wechseln Sie jetzt zu unserem günstigen havengas für uns.

Beabsichtigte Lenkungswirkung für geringeren Energieverbrauch

Das BEHG verpflichtet Energieversorger, Emissions-Zertifikate für die durch den Erdgas-Verbrauch entstehenden CO2-Emissionen zu erwerben und an den Kunden weiterzugeben. In 2021 zahlen wir 25 Euro für jede Tonne CO2, die durch den Erdgas-Verbrauch entsteht. Das entspricht umgerechnet auf den Erdgas-Preis etwa 0,6 Cent pro Kilowattstunde. In den Folgejahren werden die Emissions-Zertifikate kontinuierlich erhöht, sodass in 2025 eine Tonne CO2 55 Euro kosten wird, um anschließend in einem Korridor zwischen 55 und 65 Euro gehandelt zu werden.

Der Gesetzgeber beabsichtigt mit der CO2-Komponente eine gezielte Lenkungswirkung: Verbraucher sollen auf moderne Technologien umsteigen, die mit höheren Effizienzgeraden arbeiten. Das eigene Zuhause wäre damit weiterhin wohlig-warm, während dafür allerdings weniger Energie verbraucht und weniger Emissionen ausgestoßen würden.

Bei der Anschaffung moderner, effizienter Heizungsanlagen unterstützt der Wilhelmshavener Energieversorger seine Kunden mit GEW Wärme plus. Damit sparen sich Kunden einmalige Anschaffungs- wie Installationskosten und zahlen nur eine monatliche Wärme-Pauschale, die auch die regelmäßige Wartung, Schornsteinfeger-Leistungen und mögliche Reparaturen abdeckt.

Die CO2-Komponente wird auch andere Lebensbereiche betreffen, in denen fossile Energieträger eingesetzt werden. Zuvorderst gilt das für den Verkehrssektor, bei dem ab dem 1. Januar von steigenden Preisen für Benzin und Diesel auszugehen ist.

Informieren Sie sich über unser Rundum-Sorglos-Paket GEW Wärme plus.

 

Kundenservice bevorzugt auf digitalen Kanälen erreichbar

Beim havenstrom gelingt es GEW Wilhelmshaven, den Preis konstant zu halten. Hier könnte es sich jedoch für Verbraucher lohnen, von der Grundversorgung mit havenstrom basis in den Tarif havenstrom für uns zu wechseln. Ab einem Jahresverbrauch von 1.500 kWh empfiehlt der Energieversorger vor Ort, ein individuelles Angebot im Kundenservice anzufragen.

In Corona-Zeiten bitten wir Sie, zur Beratung bei den freundlichen MitarbeiterInnen im Kundenzentrum unter der 04421 404-403 anzurufen oder die digitalen Wege zu nutzen. Dazu gehört der Kundenservice via WhatsApp an 0176 1440 4444 oder eine Mail an service@gew-wilhelmshaven.de. Auch auf der Homepage finden Kunden ausführliche Informationen und den jeweils passenden Tarif.

zurück zur Übersicht

Störung melden

Störfallnummern

Schnelle Hilfe rund um die Uhr.

Strom
04421 404-777

Gas
04421 404-666

Wasser
04421 404-444

Kontakt

Kunden-Service
Telefon: 04421 404-404
service@gew-wilhelmshaven.de

Rückruf anfordern

Alle Ansprechpartner

WhatsApp

Fügen Sie Ihrem Telefonbuch

0176 1440 4444

hinzu und nutzen Sie unseren persönlichen Kundenservice via WhatsApp.

Jetzt hinzufügen

Facebook

Vor Ort

Kundenzentrum

Nahestraße 6
26382 Wilhelmshaven

Montag – Donnerstag
8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
8:00 bis 13:00 Uhr

Unsere Standorte

FAQ FAQ

Wir rufen Sie in Kürze zurück.

    Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen gerne.

    GEW Wilhelmshaven

    Kunden-Service

    Unsere Berater

    X