Ein Tag mit EQ00 - Das Funktionsprinzip in der Praxis

Das System aus Photovoltaikanlage und Hausspeicher ist darauf optimiert, möglichst viel der selbst erzeugten Strommenge im eigenen Haushalt zu verbrauchen. Anhand eines beispielhaften Tagesablaufs sehen Sie, wie das funktioniert. Passend zum konkreten Bedarf und den Gegebenheiten vor Ort wird die Größe der Komponenten exakt auf Ihre Anforderungen abgestimmt. Sprechen Sie uns an.

Die Sonne scheint. Die PV-Anlage produziert Strom. Der Strombedarf des Haushalts wird damit voll gedeckt, der Überschuss in Akkus gespeichert.
Die Sonne scheint. Die PV-Anlage produziert Strom. Einen Teil verbraucht der Haushalt selbst. Da der Speicher bereits voll ist, wird der Überschuss ins Netz eingespeist.
Die Sonne ist untergegangen. Die PV-Anlage produziert keinen Strom mehr. Da der Speicher tagsüber aufgeladen wurde, ist genug Energie vorhanden, um den Bedarf des Haushalts vollständig zu decken.
Es ist noch dunkel. Die PV-Anlage produziert keinen Strom. Sind Restkapazitäten im Speicher vorhanden werden diese zunächst aufgebraucht, ist er komplett entleert, bezieht der Haushalt seinen Strom über das Netz.
Nach oben