Gesunde Luft im Haus?

Keiner will ihn, doch plötzlich taucht er auf. Schimmel.


Bemerkbar macht sich der unbeliebte Besucher durch muffigen Geruch und dunkle Flecken an Wänden und Decken, in Fensterlaibungen, hinter Schränken und Rollladenkästen und hinter vielen weiteren Verstecken. Die Ursache liegt auf der Hand: Die Sorge vor hohen Energiekosten. Viele knausern tagsüber beim Heizen, drehen aber abends die Heizung voll auf und verzichten
gleichzeitig aufs Lüften.


Dieser fehlende Luftaustausch ist oft der Knackpunkt:
„Man darf nicht vergessen, dass eine vierköpfige Familie täglich allein durch Kochen, Waschen und die Atmung acht Liter Wasser produziert.“ Betroffen sind daher Neubauten ebenso wie alte Gemäuer.


 

Flyer Raumklima: Gesunde Luft im Haus?


Nach oben